Ren Dhark
     
Home
Einstieg
Classic-Zyklus
Drakhon-Zyklus
Bitwar-Zyklus
Weg ins Weltall
Subserien
Lesereihenfolge
Background
Leser
Forum



Die Leserkurzkritik
Ren Dhark-Sonderband 28
Sternenkreisel


Berni Ziegler:
„Der Titel läßt auf Balduren- oder Worgun-Hinterlassenschaften schließen.“

Michael Braun:
„Habe den ‚viel zu kurzen’ Sonderband 28 gelesen und für akzeptabel befunden. Nicht weltbewegend, aber ganz okay. Am Erzählstil und der Geschichte als solches gibt es mit Sicherheit nichts auszusetzen, nur hätte der Band nicht Sternenkreisel heißen müssen. Diese stupide Worgunmaschine wurde ja eher kurz abgehandelt. Die Handlung um die Zinisch und die Murrak ist sehr gut geschrieben. Alles in allem: Note Zwei minus.“

Tom Sperl:
„Gut – aber daß Ren Dhark die in der Worgun-Station geparkten Ringraumer nicht gleich in Besitz nimmt, verstehe ich nicht. Und daß er sich so sehr von Dan Riker reinreden läßt, ist etwas komisch.“

Norbert Holtkamp:
„Die Geschichte hätte auch in einer worgunfreien Zone passieren können. Ansonsten hat sie mir gut gefallen.“

W. Brauner:
„Der Band bringt die Story um Ren Dhark in keinster Weise vorwärts. Keine Technik, die weiterverwendet werden kann. Keine Aliens - zumindest keine, die die Serie voranbringen. Geschrieben ist er gut; so schreiben könnte ich nicht.“

Frank Schwarzkönig:
„Die Sprache in dem Band war stellenweise übertrieben flapsig.“

Matthias Scharf:
„Ein gutes Buch ist nicht von neuentdeckter Technik oder angetroffenen Aliens abhängig. Es sind die handelnden Personen und die Ereignisse, die es spannend machen.“


Leserbriefe bitte an diese Adresse:
hjb@bernt.de


Leserbriefseite

 
www.ren-dhark.de
Kontakt & Impressum