Ren Dhark
     

Hajo F. Breuer

Hajo F. Breuer

Home
Einstieg
Classic-Zyklus
Drakhon-Zyklus
Bitwar-Zyklus
Weg ins Weltall
Subserien
Lesereihenfolge
Background
Leser
Forum



21. Mai 2007

Neues aus der RD-Werkstatt
Meine Lieblings-Haßarbeit

nenne ich voller Hingabe die Fehlerkorrektur. Wenn ich ein Buch redigiert und fertig gesetzt habe, drucke ich es dreimal aus und schicke es an unsere Korrekturleser. Die nehmen dann den roten Stift zur Hand und streichen gnadenlos alles an, was nicht den Regeln der Rechtschreibung, des Satzbaues, der Logik oder des Universums von Ren Dhark entspricht.

Diese Korrekturfahnen – nichts anderes als beidseitig laserbedruckte Blätter im Format A5 – lege ich dann vor mir auf den Schreibtisch, öffne das entsprechende Dokument auf dem Bildschirm und korrigiere alle entdeckten Fehler von Hand. Das ist die reinste Sklavenarbeit, da ich jede einzelne Seite eines Buches gleich dreimal in die Hand nehmen muß.

Man könnte natürlich meinen, im Zeitalter von Rechtschreibprogrammen wäre das kein großes Problem mehr. Ist es aber doch, denn die Worte »seit« und »seid« oder »Hand« und »Hund« (um nur zwei Beispiele zu nennen) werden von keinem Rechtschreibprogramm als falsch korrigiert – es kommt eben immer auf den Zusammenhang an.

Langer Rede kurzer Sinn: Mir gehen mal wieder die Augen über, aber ich habe es geschafft und die – hoffentlich nun völlig fehlerfreien! – Dateien an die Druckerei geschickt. Demnächst zu haben bei Ihrem freundlichen Versandbuchhändler, verspricht

Hajo F. Breuer

 
www.ren-dhark.de
Kontakt & Impressum