Ren Dhark
     

1. Wie alles begann
Die Anfänge der Serie


2. Die Buchreihe
Das erfolgreichste Kapitel in der wechselhaften Seriengeschichte


3. Der Classic-Zyklus
Es begann am 16. Mai – und endete mit dem 16. Buch!


4. Der Drakhon-Zyklus
Auf Tour – von einer Galaxis zur nächsten


5. Der
Bitwar-Zyklus

Das Duell: Seelenlose Hochleistungsrechner gegen Helden mit Verstand und Gefühl!


6. Weg ins Weltall
Der Untergang der Milchstraße und des gesamten Universums droht!


7. Weitere Informationen
Wer's genauer wissen will

Home
Einstieg
Classic-Zyklus
Drakhon-Zyklus
Bitwar-Zyklus
Weg ins Weltall
Subserien
Lesereihenfolge
Background
Leser
Forum



Der Bitwar-Zyklus
Das Duell: Seelenlose Hochleistungs-
rechner gegen Helden mit Verstand
und Gefühl!

Das Rätsel um die Mysterious wurde im Drakhon-Zyklus scheinbar gelöst... und dennoch warf die Lösung mehr neue Fragen auf als beantwortet wurden: Wer sind die Balduren? Sind sie für die Mysterious das, was die Mysterious einst für die Menschen waren? Was hat es mit den kilometergroßen goldenen Statuen auf sich?
Ren Dhark brennt darauf, Antworten auf diese Fragen zu finden – doch dann erfordert der „Großangriff auf Grah“ (Titel des ersten Bitwar-Buchs) seine volle Aufmerksamkeit. Ein Volk intelligenter Roboter taucht auf der Bühne des Dhark-Kosmos auf und geht gleichermaßen skrupellos gegen Grakos, Gordo und Menschen vor – sprich: gegen „Biomüll“. Als die Roboterschiffe die Sonne Sol manipulieren, ist der Zusammenhalt der Milchstraßenvölker mehr gefragt denn je, und Dhark muß seine Suche nach den Balduren vorerst verschieben.
Das Volk, so nennen sich die durchs All jagenden schwerbewaffneten Großrechner, scheint unbesiegbar. Und weil es die terranische Regierung versäumt, die stärkste Waffe einzusetzen, die es auf der Erde gibt, setzt sich jene Waffe kurzerhand selbst ein: Artus. Der zweibeinige dürre Serienroboter nimmt sich das Volk auf seine Weise vor...
Schon bald stellt sich heraus, daß die Drahtzieher im Hintergrund keine Unbekannten sind. Jetzt ist Eile geboten, will man die Erde retten. Die Temperaturen sinken, die Menschen hoffen und beten, etliche Terraner lassen sich evakuieren, viele wollen bleiben, wo sie sind. Die Besatzung der POINT OF hat alle Hände voll zu tun, für Ordnung zu sorgen und gerät dabei selbst mehrfach in Lebensgefahr – draußen im All und drunten auf der Erde.
Die geheimnisvollen Synties scheinen die letzte Chance der Menschheit zu sein – aber auch sie sind nicht unfehlbar...

Teil 6: Weg ins Weltall
Der Untergang der Milchstraße und des gesamten Universums droht!

 
www.ren-dhark.de
Kontakt & Impressum