Ren Dhark
     
Home
Einstieg
Classic-Zyklus
Drakhon-Zyklus
Bitwar-Zyklus
Weg ins Weltall
Subserien
Lesereihenfolge
Background
Leser
Forum



Die Leserkurzkritik
Bitwar-Zyklus Band 8
Erwachende Welt


Matthias Scharf:
„Also die Übung der Schwarzen Garde hat mir gut gefallen. Einige haben sich da wirklich dumm angestellt, oder? – Der Checkmaster ist eine richtige Plaudertasche geworden und widerspricht sogar. – Die Abenteuer und Geheimnisse um den Planeten Dursun sind gut geschrieben. Ich bezweifle allerdings, daß sich meterdickes Eis so schnell schmelzen läßt.“

Torben Matz:
„Bin schon gespannt, wie es mit den elf Syntie-Müttern weitergeht. Auch die Agentengeschichte war sehr spannend. Und endlich ist das eingetreten, auf das ich schon lange gehofft hatte: ein gemeinsamer Einsatz der Schwarzen Garde mit den Cyborgs. Die Geschichte um die Goldenen ist mir zu abgehoben – Raumschiffe in Planetengröße sind nicht mein Ding.“

Thomas Kniest:
„Wieder mal ein sehr gutes Buch. Den gemeinsamen Einsatz (Schwarze Garde, Cyborgs, Artus) fand ich super. Ein sehr mysteriöses Verhalten der Balduren/Goldenen! Die Autoren scheinen uns Leser kräftig verwirren zu wollen.“

Michael Braun:
„Klasse Erzählstil auf Dursun. Das Dschungeltraining war für mich eher etwas langatmig. – Das Verhalten der Angreifer von/auf Grah gegenüber den Gordo bekommt nun eine gewisse Logik.“

Norbert Holtkamp:
„Wird eigentlich eine der offenen Fragen gelöst? Ja, zwei, dafür werden aber jede Menge neue aufgeworfen. Und wie lange hatten wir einen derart massiven Cliffhänger nicht mehr...? Wir schmachten sowieso immer schon genug auf den nächsten Band.“

Sebastian Wenzel:
„Ich denke mir mal, daß in der Fortsetzung die Terraner die Salter befreien werden, und die ihnen dann wiederum helfen, die Sonne zu ‚reparieren’.“

Frank Schwarzkönig:
„Mit den bei Ren Dhark üblichen Energieerzeugern kann ich mir einfach nicht vorstellen, daß das Netz zusammenbricht – so mit russischem Winter, Entbehrung, Hungersnot. Fehlen bloß noch Ivan Rebroff und die Don Kosaken. Wolga, Wolga...“

W. Brauner:
„Mir fehlt im Bitwar-Zyklus das militärische Aufrüsten – Haushaltskrise hin oder her. Man braucht die vernünftige Alternative eines gesunden militärischen, politischen Menschenverstands. (Okay, ich gebe zu, den gibt es nicht.) Sind denn die Autoren und der Exposéschreiber nur Pazifisten?“


Leserbriefe bitte an diese Adresse:
hjb@bernt.de


Leserbriefseite

 
www.ren-dhark.de
Kontakt & Impressum